Kirche Saints-Pierre-et-Paul

  • Saint-Séverin_JPG00a
  • Saint-Séverin_-_Fonts_baptismaux_-_8-c-EmDee
Saint-Séverin_JPG00aSaint-Séverin_-_Fonts_baptismaux_-_8-c-EmDee

Die Gründung des Dorfes und der Kirche geht wahrscheinlich auf die Einrichtung eines cluniazensischen Priorats zurück.

Die aus Sandstein gebaute romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert ist eine der Perlen des Condroz und das einzige Zeugnis cluniazensischen Baustils in Belgien.

Prachtvolle Taufbecken aus Maas-Kalkstein, ebenso aus dem 12. Jahrhundert, verschönern diesen beruhigenden und nüchternen Ort. Sie stellen ein Becken dar, das mit Löwen in Basrelief verziert ist, mit vier bärtigen Gesichtern an den Ecken, wobei das Ganze auf einem mit zwölf kleinen Säulen verzierten Fass ruht.

  • Besuchersprachen :
    • Französisch
Name, Anschrift und Telefonnummer
Place Félix Gonda
4550
Nandrin
  • Gesprochene Sprachen :
    • Französisch