Erstellen Sie Ihre Route

Infolge der zahlreichen Überflutungen in der Provinz Lüttich sind wir gegenwärtig sowie bis auf Weiteres nicht in der Lage, Ihnen eine korrekte Markierung des Knotenpunkt-Netzes zu garantieren. Achten Sie bei Ihren zukünftigen Wanderungen darauf, stets eine Papier-Karte (verfügbar in den Tourismusbüros oder zum Download auf unserer Website) mitzuführen oder installieren Sie die App „Fietsknoop“ auf Ihrem Mobiltelefon. Vielen Dank für Ihr Verständnis. 
 
16.07.2021: Zudem wird empfohlen, Ihre Wanderung entlang der Ourthe, der Amel, der Vesdre und der Maas um mindestens eine Woche zu verschieben.
Die am stärksten betroffenen Gemeinden sind: 

- Aywaille und Remouchamps;
- alle Dörfer entlang der Ourthe zwischen Hamoir und Lüttich;
- die Städte und Dörfer entlang der Maas zwischen Lüttich und Maastricht;
- die Stadt Eupen und ihre Talsperre; 
- Dolhain;
- Jalhay;
- Vaux-sous-Chèvremont.
Da die SNCB und Infrabel ebenfalls stark betroffen sind, sind die Touren „Fahrrad, Zug & Landschaften“ der Linie 38 und des Ourthe-Tals bis auf Weiteres unzugänglich.
Informieren Sie sich auch weiterhin über die verschiedenen Medien, um über die Entwicklung der Situation auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Alle begeisterten Radwanderer wissen schon, wie das Radtourismus-Knotenpunktnetz der Provinz Lüttich funktioniert. Sie können Ihre Tour selbst nach Wunsch planen, dank unserer interaktiven Karte. Wählen Sie einen Ausgangspunkt und ein Ziel, indem Sie einfach auf die Nummern der Region klicken, in der Sie eine Radtour machen wollen. Ein detailliertes Roadbook mit der gewählten Strecke gibt Ihnen die Punkte an, denen Sie folgen müssen. Dieses Buch wird Ihr Reisebegleiter für die Planung Ihrer Strecken und Touren mit dem Fahrrad. Der Radtourismus war noch nie so einfach!