Trésor de la collégiale

Die Wahl von Huy als Ort seiner Grabstätte bezeugt die Liebe des Bischofs Theoduin (1075 gestorben) für diese Stadt. Von seiner Grabstätte ist seine Grabeinrichtung zu sehen. Vier mittelalterliche Reliquienschreine, maasländische Emaille, mittelalterliche Skulpturen, Textilien des Frühmittelalters, Goldschmiedearbeiten aus Huy und Lüttich zeigen den außergewöhnlichen Reichtum dieser historischen Zusammenstellung.

  • Besuchersprachen :
    • Französisch
loading
Wegbeschreibung zu :
Parvis Théoduin de Bavière
4500
Huy
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 50.5191
Längengrad : 5.2379
SCHLIESSEN
Pflichtfelder sind mit einem * Stern markiert
Meine Anfrage
Meine Kontaktdaten
Sie können sich auch für eine unserer nachstehenden extra Dienstleistungen anmelden :
Bitte bestätigen Sie Ihre Anfrage :
Laut dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 des Nationalen Ausschusses ‚Informatique et Libertés‘ (CNIL) über Informationstechnologie, Dateien und Freiheit (Artikel 36) kann der Inhaber des Zugangsrechts verlangen, dass Informationen über ihn korrigiert, ergänzt, präzisiert, aktualisiert oder gelöscht werden, wenn diese ungenau, unvollständig, irreführend, veraltet sind oder ihre Verwendung, Verbreitung oder Speicherung verboten sind. Bitte geben Sie im vorstehenden Formular an, wenn Sie dieses Recht ausüben wollen.
Name, Anschrift und Telefonnummer
Tel. : +33 +3285212005
Parvis Théoduin de Bavière
4500
Huy
  • Gesprochene Sprachen :
    • Französisch