Château Ange Wibin-Gillard

  • Château Ange Wibin-Gillard
  • Château Ange Wibin-Gillard
Château Ange Wibin-GillardChâteau Ange Wibin-Gillard

'Das Schloss Ange Wibin-Gillard verdankt seinen Namen einem ehemaligem Besitzer, der sein Schloss und andere Güter nach seinem Tod 1924 dem öffentlichen Sozialhilfezentrum von Brüssel vermachte. Danach war das Schloss Eigentum mehrerer privater Besitzer. Der Komplex wurde im 18. und 19. Jahrhundert erbaut und setzt sich aus dem Schloss, im Viereck gebaut, und dem anliegenden Bauernhof zusammen. Das Schloss befindet sich an der Stelle eines Gebäudes aus dem 12. Jahrhundert. Es wurde aus Kalkbruchstein gebaut und wurde im Jahre 1727 und 1803 umgebaut und mit Neoklassischen und Neomittelalterlichen Veränderungen versehen. Ein Neugothisches Turmportal führt in einen weiten Innenhof, der von drei Flügeln umrahmt ist, die so ein U bilden. Im Norden teilt eine neuere Mauer den Hauptinnenhof vom Innenhof des Bauernhofes. Das Innere des Schlosses wurde 1882 von dem berühmten Tischler Gustave Serrurier-Bovy restauriert. Etwas abseits, im Park, befindet sich ein mittelalterlich inspirierter Burgfried aus dem 19. Jahrhundert. Man kann das Schloss nicht besichtigen.

  • Besuchersprachen :
    • Französisch
loading
Wegbeschreibung zu :
19 Rue du Vieux Tilleul
4190
Ferrières
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 50.4068
Längengrad : 5.57334
Name, Anschrift und Telefonnummer
19 Rue du Vieux Tilleul
4190
Ferrières
  • Gesprochene Sprachen :
    • Französisch