Blegny-Mine

! COVID-19-Maßnahmen !
Wir empfehlen Ihnen dringend, die Website dieses Dienstleistungsanbieters zu konsultieren, um sich über die Öffnungsdaten, Modalitäten und Bedingungen für den Zugang zum touristischen Ort zu informieren.
Vorteil(e) des Touristenpasses
  • -20% auf das Basis-programm (Führung durch das Bergwerk, Dauerausstellung und Biotop der Halde).
  • -10% auf das Super-programm (Führung durch das Bergwerk, Dauerausstellung, Wegebahn und Biotop der Halde).
Eingeschränkte Verwendung: Nein
  • Blegny-Mine FTPL P.Fagnoul
  • Blegny Mine - Blegny - Groupe visiteurs 2 © FTPL P.Fagnoul
  • Blegny-Mine galerie
  • A0176-016 © SPW DGO4 – G. Focant
  • Blegny-Mine - Entrée
  • Blegny Mine - Blegny - Vue extérieure © provincedeliege_presse&multimedia
  • Blegny Mine - Blegny - Vue d'ensemble © provincedeliege_presse&multimedia
  • Blegny-Mine 5570 ©FTPL P.Fagnoul
  • Blegny-Mine 5432 ©FTPL P.Fagnoul
  • Blegny-Mine 5515 ©FTPL P.Fagnoul
Blegny-Mine FTPL P.FagnoulBlegny Mine - Blegny - Groupe visiteurs 2 © FTPL P.FagnoulBlegny-Mine galerieA0176-016 © SPW DGO4 – G. FocantBlegny-Mine - EntréeBlegny Mine - Blegny - Vue extérieure © provincedeliege_presse&multimediaBlegny Mine - Blegny - Vue d'ensemble © provincedeliege_presse&multimediaBlegny-Mine 5570 ©FTPL P.FagnoulBlegny-Mine 5432 ©FTPL P.FagnoulBlegny-Mine 5515 ©FTPL P.Fagnoul

Die zwischen Lüttich und Maastricht gelegene Kohlenzeche von Blegny-Mine ist eines von 4 authentischen Kohlebergwerken in Europa, deren unterirdische Stollen für Besucher über den Originalschacht zugänglich sind. Mit Jacke und Helm ausgestattet, steigen Sie durch den Minenschacht 30 und 60 Meter unter die Erde hinab und erleben den kompletten Prozess der Kohleförderung.

Blegny-Mine und die 3 anderen großen Bergbaustandorte in der Wallonie (Le Bois du Cazier, Bois-du-Luc und Grand-Hornu) sind seit Juli 2012 als UNESCO-Welterbe anerkannt.

Führung durch das Bergwerk (Dauer ca. 2 Stunden) + Dauerausstellung (Dauer ca. 1 Stunde) + Haldenbiotop (Dauer ca. 1 Stunde) (Gesamtdauer des kombinierten Programms: ca. 4 Stunden).

Bei der Besichtigung des Bergwerks entdecken Sie die Steingänge, den Abbau, die Kohle, den Lärm der Maschinen und die Arbeit der "Houyeus" (Kumpels), ihre harte aber faszinierende Welt.

Nach der Rückkehr übertage folgen Sie dem Weg der Kohle in den Sortier- und Waschanlagen. Stapler, Siebe, Fülltrichter, das System zum Be- und Entladen der Kohle, die Reinigungs-, Wasch- und Lagerprozesse: Der gesamte Prozess der Kohleverarbeitung wird Ihnen erklärt, von der Ankunft des Erzes bis zu seinem Transport und Verkauf.

Nichts hat sich in diesen Gebäuden seit ihrer Schließung verändert, nicht einmal die Lampen, welche die Hl. Barbara permanent beleuchten und die von den Bergleuten spontan bewacht wurden.

Besuchen Sie die Dauerausstellung „Kohle... gestern, heute und morgen“: 

Das belgische Zeitalter der Kohle und ihre industrielle Förderung begann im 12. Jahrhundert in Lüttich und endete 1992 mit dem Heraufziehen des letzten Grubenwagens in Zolder (Belgisch Limburg).

Biotop der Bergehalde: 

Welche Pionierpflanzen werden die trockenen Hänge der Halden wohl besiedeln können, um den Boden für die zukünftige Artenvielfalt vorzubereiten? Warum brennt solch eine Halde? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Sie während der "Haldenbiotop-Tour » dank der mehrsprachigen didaktischen Tafeln und, falls vorhanden, der mehrsprachigen Audioguides (FR/NL/D/GB).

Der Rundgang um die Halde ist ca. 1 km lang. Den Abschluss bildet der Aufstieg über eine neue, komfortable 204 stufige Treppe.

N.B.: Um das Bergwerk zu besichtigen, müssen Sie mindestens 1 Meter groß sein.

Danach können Sie auch eine geführte Tour durch das Gebiet von Dalhem-Blegny mit einer Wegebahn genießen, den Spielplatz, den kleinen Vergnügungspark und den Zechengolfplatz besuchen und diesen mit dem Shop abschließen.

Stellflächen für Wohnmobile (ohne Service) sind ebenfalls auf dem Gelände vorhanden!


Geöffnet

Im Rahmen der COVID 19-Maßnahmen werden die Besuche für Einzelpersonen und Familien (nur die Führung durch das Bergwerk) ab Samstag, den 13. Februar 2021, wieder aufgenommen.

Derzeit geöffnet und zugänglich sind :

- das Gelände und seine Außenanlagen (Spielplätze, Erholungspark, Halde)

- der Wohnmobilstellplatz

- das Unterkunftszentrum für Gruppen, auf Reservierung

- das Archiv- und Dokumentationszentrum (CLADIC), nach Vereinbarung

- das Geschäft, während der Geschäftszeiten (Verkauf von Getränken und Speisen zum Mitnehmen)


Wir empfehlen Ihnen, die Website dieses Dienstanbieters zu konsultieren, um alle Informationen zu den Öffnungsterminen, Bedingungen und Konditionen für den Zugang zur Website zu erfahren.


Kreuzfahrten mit dem Schiff "Pays de Liège": siehe Website www.bateaulepaysdeliege.be für weitere Informationen.

  • Besuchersprachen :
    • Französisch
    • Deutsch
    • Englisch
    • Niederländisch
  • Réception de groupes :
    • Akzeptierte Gruppen
  • Visites pour groupes :
    • Visites groupes
    • Durchgehend Führungen für Einzelpersonen
  • Ausstattung :
    • Garderobe
    • Sanitäranlagen
    • Parkplatz
    • Seminarräume
    • Busparkplatz
    • Auditorium
    • Cafeteria
    • Material-Ausleihmöglichkeit
    • Bushaltestelle
    • Picknicktische
    • Geschäft
  • Behinderte :
    • Behinderte
EintrittspreisMinMax
Tarifartikel 27--
SCHLIESSEN
Pflichtfelder sind mit einem * Stern markiert
Meine Anfrage
Meine Kontaktdaten
Sie können sich auch für eine unserer nachstehenden extra Dienstleistungen anmelden :
Bitte bestätigen Sie Ihre Anfrage :
Laut dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 des Nationalen Ausschusses ‚Informatique et Libertés‘ (CNIL) über Informationstechnologie, Dateien und Freiheit (Artikel 36) kann der Inhaber des Zugangsrechts verlangen, dass Informationen über ihn korrigiert, ergänzt, präzisiert, aktualisiert oder gelöscht werden, wenn diese ungenau, unvollständig, irreführend, veraltet sind oder ihre Verwendung, Verbreitung oder Speicherung verboten sind. Bitte geben Sie im vorstehenden Formular an, wenn Sie dieses Recht ausüben wollen.

Name, Anschrift und Telefonnummer
Tel. : +3243874333
23 Rue Lambert Marlet
Blegny
4670
Blegny
  • Gesprochene Sprachen :
    • Französisch
    • Deutsch
    • Englisch
    • Niederländisch
    • Italienisch
    • Autre(s) langue(s) Espagnol,Portugais

Karte